Deutschlands Website Nr. 1 für nachhaltigen Konsum
café yalloya
café yalloya
Adresse: Zelterstraße 6, 10439 Berlin, Berlin, Deutschland Webseite: http://www.cafeyalloya.de

über café yalloya

Liebe Besucher, der Name yalloya kommt aus dem Afrikanischen und setzt sich aus zwei Worten zusammen. Zum einen aus yallo, dass bin ich und der Endung ya. Ya bedeutet, die Familie von. Also die Familie von yallo= yalloya. Diese Familie ist durch viele nette Stammgäste schon ziemlich groß geworden. Es ist mir besonders wichtig, fairgehandelte Heißgetränke anzubieten. Ich komme aus dem westafrikanischem Land Guinea. Gerade deshalb möchte ich mich gegen Kinderarbeit einsetzen und die Arbeit der Kleinbauern mit gerechten Preisen, für Kaffee, Kakao und Tee unterstützen. Ich habe mich für die Belieferung duch die Organisation GEPA entschieden, denn da ist der faire Handel zu 100 % garantiert und verlässlich.

In Utopia weil

Im café yalloya gibt es Bio- Fairtrade- Kaffeespezialitäten, Eis und viele andere Köstlichkeiten, teils auch vegan, vom Frühstück, bis zur Abendsuppe. Der Kinderspielbereich, kostenloses W- Lan, interessante Zeitschriften und gute Musik. Einfach gesagt ein echt alternatives Café.

Schwerpunkte

kinderfreundlich, barrierefrei, großes Bio-/Öko-Sortiment, Fair & Sozial

Kategorie:
Essen & Trinken / Cafés & Bars

Inhaber: cafeyalloya Bearbeitet am 25.02.14 von Utopia-City-Redaktion
Stichworte
Vegan , bio , fairtrade , gepa

Alle Bewertungen (1)  

  • Cori77
    100
    von vor 5 Jahren
    Wirklich schön, lecker & fair!!!

    Ich find´s toll da! - Die Räume sind total gemütlich eingerichtet, auch ein bisschen alternativ, aber schön... - Das Essen ist lecker (oft selbstgemachte Suppen/ Kuchen da), und die Getränke sind auch sehr lecker und eben alle bio und fairtrade... - Und das alles zu einem ziemlich günstigen Preis... - Ich staune immer...
    - Ab und zu gibt es auch spannende Konzerte und auch Kreativkurse... - Naja, das kann man ja googeln...
    - Ich finde es jedenfalls toll, dass in der Nähe zu haben (gar nicht so weit vom S-Bahnhof Prenzlauer Berg)
    und finde es eigentlich nur schade, dass das Café in einer Seitenstraße liegt, wo es nicht ganz so viel Publikumsverkehr gibt. - Jedenfalls wünschte ich dem Café noch mehr Beachtung...
    - Andererseits ist es dafür vielleicht auch noch umso gemütlicher - und eben auch noch ein echter Geheimtipp! :)


    • cafeyalloya

      Vielen Dank für die nette Bewertung. Wir freuen uns sehr.... mehr

      cafeyalloya vor 5 Jahren
    Alle Kommentare (1)