Deutschlands Website Nr. 1 für nachhaltigen Konsum
Fair & Quer, Heidelberg
Fair & Quer, Heidelberg
Adresse: Steubenstraße 52, 69121 Heidelberg, Deutschland Webseite: http://www.fairundquer.de

über Fair & Quer, Heidelberg

Fair & Quer ist ein inhabergeführtes Einzelhandelsunternehmen, das konsequent ausschließlich mit Naturkost und Naturwaren handelt. Unter der Geschäftsleitung von Antje und Björn Seyler werden zwischenzeitlich 2 Filialen (Biosupermärkte auf 700 qmund 350 qm), ein Lieferservice mit Onlineshop und Catering geführt. Gegründet im April 1999, zählen heute 55 Mitarbeitern zum Mitarbeiterteam, davon 4 Auszubildende, der Umsatz lag 2009 bei 3,5 Mio. Euro. Gründungs- und Handlungsimpuls war und ist: quer denken - fair handeln.

In Utopia weil

Jeder kann Politik mit dem Einkaufskorb betreiben... - vorausgesetzt es werden ihm sinnvolle ökologische und nachhaltige Produkte angeboten.

Schwerpunkte

kinderfreundlich, barrierefrei, großes Bio-/Öko-Sortiment, Fair & Sozial

Kategorie:
Essen & Trinken / Naturkostläden
Essen & Trinken / Lieferservice

Inhaber: fairundquer Bearbeitet am 05.10.10 von Utopia-City-Redaktion
Stichworte
Brot/Backwaren , Frische Lebensmittel (Obst/Gemüse , Milch/Molkereiprodukte) , Vollsortiment , naturkosmetik

Alle Bewertungen (1)  

  • runningmuffin
    80
    von vor 7 Jahren
    Wo einkaufen noch schön ist!

    Der "fair und quer" in Handschuhsheim ist zwar nicht riesig, hat aber trotzdem ein breites Sortiment mit allem, was das grüne Herz begehrt, von fairtrade Bananen über Gemüse direkt aus Handschuhsheim bis hin zum Bioeis. Es gibt eine Backwaren- und eine Käsetheke und soweit ich als Vegetarier das weiß an einigen Tagen die Woche einen Metzger.
    Die Verkäufer sind immer freundlich und wissen gut über das Angebot und die verschiedenen Hersteller bescheid. Außerdem kann man an den Tischen vor dem Laden einen Kaffee trinken oder eine Brotzeit mit den frisch gekauften Leckereien machen.
    Es gibt immer einige wirklich günstige Angebote, vor allem bei saisonalem Obst und Gemüse, außerdem lohnt es sich für Stammkunden, die kostenlose Kundenkarte zu beantragen, mit der man je nach wöchentlichen Ausgaben im Laden Prozente bekommt.
    Das wirklich einzige Manko sind für mich die etwas kurzen Öffnungszeiten (samstags nur bis 16 Uhr), deswegen gibt es einen Stern weniger, als ich gerne geben würde.