Deutschlands Website Nr. 1 für nachhaltigen Konsum
Neue Adresse kostenlos eintragen

München

Oxfam Shop München-Maxvorstadt

Oxfam Shop München-Maxvorstadt
Oxfam Shop München-Maxvorstadt
Adresse: Türkenstraße 81, 80799 München, Deutschland Webseite: http://www.oxfam.de/shops/muenchen-maxvorstadt Fahrplanauskunft

über Oxfam Shop München-Maxvorstadt

Öffnungszeiten: Mo. - Fr: 10 - 19 Uhr, Sa: 10 - 15 Uhr Ob Geburtstag, Hochzeit, Weihnachten oder Jubiläum: kreative und originelle Geschenk-Ideen sind immer Mangelware. OxfamUnverpackt schafft Abhilfe. In Oxfams Geschenke-Shop kannst du ausgefallene und witzige Überraschungen für Oma und Opa, Tante und Onkel, Freundin und Freund, Kunden und Kollegen finden. Hier gibt es persönliche, besondere oder auch mal verrückte Ideen für alle - z.B. eine Schulbank als Geburtstagsgeschenk für die Lehrerin, ein Fahrrad als Weihnachtsgeschenk für den Sportler oder ein Garten-Set als Hochzeitsgeschenk für Kleingärtner und Gärtnerin.

In Utopia weil

Oxfam Deutschland e.V. ist eine unabhängige Hilfs- und Entwicklungsorganisation. Wir sind davon überzeugt, dass Armut und Ungerechtigkeit vermeidbar sind und überwunden werden können. Unser Ziel ist eine gerechte Welt ohne Armut, in der die Grundrechte jedes Menschen gesichert sind: Das Recht auf nachhaltige Erwerbsgrundlagen, auf funktionierende Gesundheits- und Bildungssysteme, auf ein Leben in Sicherheit, darauf, gehört zu werden und auf freie Entfaltung der Persönlichkeit. Im internationalen Verbund Oxfam kooperieren 15 nationale Oxfam-Organisationen mit über 3.000 lokalen Partnern in fast 100 Ländern.

Schwerpunkte

kinderfreundlich, Fair & Sozial

Kategorie:
Sonstige / Organisationen & Institutionen
Mode / Second-Hand-Läden

Stichworte
Accessoires , Bücher , Geschirr , Klamotten , Second-Hand , Sinnvoll , geschenke

Alle Bewertungen (1)  

  • Polarnacht
    100
    von vor 5 Jahren
    Freundlich, tolle Auswahl und immer was Neues!

    Wo ich das letzte Mal im Oxfam stöberte, war sichtlich viel los, und beim Vorbeigehen gestern sah die geschichte nicht anders aus. Warum? Ganz einfach: Viele, schöne gebrauchte Kleider, Geschirr, Bücher und andere Kleinigkeiten zu günstigen Preisen. Kein Wunder also, dass man dort nie allein ist.