Deutschlands Website Nr. 1 für nachhaltigen Konsum

Gewinnspiel Sonderaktion

Utopia City verschenkt 25 Bio-Gastroführer an aktive Utopisten in Berlin

Die ersten 25 Teilnehmer, die ab sofort bei Utopia City 10 neue Adressen aus Berlin und Umgebung anlegen, erhalten je eine Ausgabe des Gastroführers Berlin isst Bio: Ein Reiseführer durch die Berliner Gastronomieszene.* Alle neuen Adressen müssen dem Utopia-City-Codex gerecht werden und dürfen bis dato nicht (etwa unter anderem Namen) bei Utopia City aufgeführt sein.

Jetzt Adresse in Utopia City anlegen

Berlin is(s)t Bio – Nachhaltige Alternativen in BerlinBERLIN  ISST BIO

Als Patrick Bolk Anfang 2008 nach Berlin kam, war er ständig auf der Suche nach „grünen Adressen“ – wo kann man „bio“ essen, wo einen fair gehandelten Kaffee trinken oder im Sommer Bio-Eis essen? Er war überrascht, wie viele tolle Alternativen es in der Hauptstadt gibt. Doch was er vermisste, waren Informationen und Tipps, möglichst an einem Ort versammelt, denn die Recherche war mühsam. Was er fand, waren Adresslisten ohne weitergehende Informationen. In London oder Paris gab es hingegen seit Jahren einen Bio-Gastroguide, warum eigentlich nicht für Berlin, wo die Zahl nachhaltiger Adressen noch höher als in anderen Großstädten zu sein scheint? Gastro-Blogs wiederum gab es zwar für Berlin auch schon en masse, doch einer der sich auf Bio-Gastronomie fokussierte, eben noch nicht. So begann er selbst, von seinen kulinarischen Streifzügen durch Berlin auf seinem Blog zu berichten, und er war erstaunt, wie ohne jegliche Werbung die Leserzahlen ständig stiegen. Der Bedarf war offenbar vorhanden. „Berlin is(s)t Bio“ versammelt mittlerweile ca. 150 Tipps zu Bio-Restaurants, Imbissen, Cafés, Kneipen, aber auch Veranstaltungs- und Blog-Tipps, oder Portraits Berliner Firmen, die nachhaltige Produkte herstellen. Aufgrund des großen Interesses am Blog beschloss Patrick, es müsste auch ein kleines praktisches Büchlein her, dass diese Tipps für Unterwegs zum Mitnehmen bietet. Nachdem er mit einem Ökoverband in Berlin einen Kooperationspartner gefunden hatte, legten er und seine Freundin Sandra los, recherchierten und gestalteten, und am Ende kam ein kleiner Bio-Gastroführer raus, der übersichtlich und locker geschrieben für jeden Stadtteil gute Adressen präsentiert. Der Guide ist u. a. im Buchhandel, aber auch in Bioläden erhältlich. Die Zeit wird reif für eine zweite Auflage, da sich viel getan hat: Einige Läden mussten leider schließen, viele sind aber hinzugekommen. Es tut sich einiges in der Berliner Bio-Szene. Derzeit sucht Patrick einen Partner oder Sponsor, der ihn dabei unterstützt, eine Neuauflage von „Berlin isst Bio“ herauszubringen.

Weiterführende Informationen zu den Autoren des Gastroführers gibt's im Utopia-Interview „Bio geht durch den Magen“.

Bestellmöglichkeiten: Das Taschenbuch (ISBN-13: 978-3981247749) ist erhältlich im Buchhandel, und über die Bestellseiten der Fördergemeinschaft Ökologischer Landbau Berlin-Brandenburg (FÖL) e.V., sowie direkt beim Autor (www.berlinbio.de).
kaufen bei amazon

Hier geht es zum Blog: www.berlinisstbio.de

Mehr Gewinnspiele finden Sie hier.


*) Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.